1. Name, Sitz und Bestand

Art. 1 Name, Bestand
Unter dem Namen „Verein Heimköche Ostschweiz (VHO)“ besteht ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches (ZGB). Der Verein wurde am 12. Februar 1998 in Gossau SG gegründet und besteht auf unbestimmte Zeit.

Art. 2 Einzugsgebiet
Das Einzugsgebiet umfasst die Ostschweizer Kantone St. Gallen, Thurgau, beider Appenzell und deren allen angrenzenden Kantone, sowie das Fürstentum Liechtenstein.

Art. 3 Sitz
Der Sitz des Vereins befindet sich am Wohnort des Präsidenten oder der Präsidentin.

Art. 4 Neutralität
Der Verein Heimköche Ostschweiz (VHO) ist politisch und konfessionell neutral.

Art. 5 Formulierungen
Zur Erleichterung der Lesbarkeit enthalten diese Statuten keine geschlechtlichen Doppelformulierungen. Die weibliche Form ist von der männlichen Form gleichwertig miterfasst.

 

2. Vereinszweck

Art. 6 Zweck
Zweck und Ziele des Vereines sind:

a) den fortschrittlichen und modernen Verpflegungsformen durch Aus- und Weiterbildung Beachtung zu schenken;
b) den fachlichen und beruflichen Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern zu fördern;
c) den Berufsnachwuchs zu fördern;
d) die geselligen Kontakte sowie die Kollegialität unter den Mitgliedern zu pflegen;
e) die Verbindungen und Beziehungen zu gleichgesinnten Vereinen, Institutionen und Berufskollegen aufrecht zu erhalten.

 

3. Mitgliedschaft

Art. 7 Beitritt
Dem Verein Heimköche Ostschweiz (VHO) können Küchenchefs, Köche, Heimleiter sowie leitendes Heimpersonal der Bereiche Hotellerie und Gemeinschaftsgastronomie beiderlei Geschlechts beitreten.

Art. 8 Passivmitgliedschaft
Am Vereinszweck interessierte und beruflich nahestehende Personen können dem Verein als Passivmitglieder beitreten. Passivmitglieder bezahlen den ordentlichen Mitgliederbeitrag. Sie werden zu Vereinsanlässen und zur Hauptversammlung eingeladen; sie haben kein Stimmrecht.

Art. 9 Aufnahme
Die Aufnahme in den Verein der Heimköche Ostschweiz (VHO) erfolgt aufgrund einer schriftlichen Beitrittserklärung. Der Vorstand beschliesst über die vorläufige Aufnahme bis zur nächsten ordentlichen Hauptversammlung, an welcher die Aufnahme zu bestätigen ist.

Art. 10 Austritt
Jedes Mitglied kann durch schriftliche Mitteilung an den Präsidenten auf Ende eines Geschäftsjahres aus dem Verein austreten.

Art. 11 Ausschluss
Mit einer 2/3-Mehrheit der anwesenden Mitglieder kann an einer ordentlichen oder ausserordentlichen Hauptversammlung der Ausschluss eines Mitgliedes aus dem Verein beschlossen werden, wenn dieses

a) der Pflicht der Beitragszahlung innert Jahresfrist nach erfolgter Mahnung nicht nachkommt;
b) die statutarischen Pflichten missachtet;
c) dem Verein Heimköche Ostschweiz (VHO) oder seinem Ruf und Ansehen schadet;
d) sich eines unehrenhaften Verhaltens schuldig macht.

Der Ausschluss wird durch den Vorstand mit eingeschriebenem Brief eröffnet und begründet.

Art. 12 Mitgliedschaftsrechte und Ansprüche
Mit dem Austritt oder dem Ausschluss erlöschen alle Mitgliedschaftsrechte und Ansprüche gegenüber dem Verein Heimköche Ostschweiz (VHO) und dessen Vermögen. Die Pflicht zur Bezahlung rückständiger Mitgliederbeiträge bleibt bestehen.

Art. 13 Pflichten der Mitglieder
Mit der Mitgliedschaft im Verein Heimköche Ostschweiz (VHO) verpflichtet sich das Mitglied:

a) die Vereinsstatuten zu beachten und einzuhalten;
b) den finanziellen Verpflichtungen fristgerecht nachzukommen;
c) sich am Vereinsleben angemessen zu beteiligen;
d) Adressänderungen unverzüglich der Mutationsstelle zu melden;

Art. 14 Teilnahme an den Hauptversammlungen
Jedes Mitglied ist zur Teilnahme an der Hauptversammlung verpflichtet. Im Falle einer Verhinderung hat eine schriftliche Abmeldung beim Präsidenten zu erfolgen.

Art. 15 Mitgliederbeiträge
Die Mitgliederbeiträge sind innert 60 Tagen nach deren Festlegung durch die Hauptversammlung zu entrichten.

Art. 16 Ehrenmitgliedschaft
Aktivmitglieder, welche sich durch besondere Verdienste zum Wohle des Vereins Heimköche Ostschweiz ausgezeichnet haben, können an der Hauptversammlung zum Ehrenmitglied ernannt werden. Ehrenmitglieder erhalten eine Urkunde und sind vom Mitgliederbeitrag befreit.